Bitcoin

Kraken CEO: Bitcoin (BTC) wird so einfach wie der US-Dollar werden

Für viele ist die Verwendung von Bitcoin (BTC) immer noch zu kompliziert. Der Grund liegt darin, dass die Technologie für viele noch zu kompliziert ist. Sollte diese einfacher werden, oder in den Hintergrund geraten, so geht der CEO von Kraken aus, kann dieser genauso einfach wie der US-Dollar werden.

Wird die Bitcoin-Handhabung einfacher?

Der CEO von Kraken, Jesse Powell hat kürzlich in einem Interview mit Bloomberg gesagt, dass Bitcoin genauso einfach zu verwenden sein wird wie der US-Dollar, sobald genügend Tools für das Ökosystem vorhanden sind.

Ziemlich bald wird die gesamte Technologie hinter Bitcoin verschwinden und er wird genauso wie der USD sein, wo keiner wirklich versteht, wie dieser funktioniert, aber von jedem genutzt wird.

Powell hat erklärt, dass Bitcoin aufgrund seiner Layer 2-Lösungen nicht in die Blockchain übertragen werden muss.

Das es dem Bitcoin nicht gelungen ist, sich bei dem Markt-Crash im März zu entkoppeln, hat viele enttäuscht, die BTC als Wertspeicher angesehen haben.

Genau das sieht Joe Weisenthal von Bloomberg als Grund, warum es der Bitcoin nicht in einem kürzlich erschienenen Newsletter geschafft hat, in dem es um Diversifizierung ging.

“Bitcoin erholte sich zu Beginn des Jahres, stürzte dann während des Absturzes ab, erholte sich dann während des Rückpralls und ist in den letzten Tagen eingebrochen.”

Obwohl die Korrelation zwischen Bitcoin mit dem US-Aktienmarkt wieder enorm zugenommen hat, behauptet Powell, dass die Menschen BTC aufgrund seines begrenzten Angebots als sicheren Hafen betrachten, da sich alle Arten von Investoren (Hedgefonds, Vermögensverwalter und Einzelhandelsunternehmen) bei Kraken anmelden.

Der CEO ist davon überzeugt, dass Bitcoin (BTC) Gold als Wertspeicher übertreffen wird, da es keinen Asteroiden gibt, wo man BTC abbauen könnte.

Nachdem die Federal Reserve Bank mit dem Kauf einzelner Unternehmensanleihen begonnen hat, haben sich die Märkte wieder etwas beruhigt und auch der Bitcoin läuft wieder etwas stabiler.

Powell kritisiert die Fed für den Kauf von “Junk Bonds” von gescheiterten Unternehmen.

Weiters meint er, dass die größte Zentralbank der Welt Billionen von Dollar druckt, um öffentlich gehandelte Aktien zu pumpen, weshalb er davon ausgeht, dass die Inflation durch die Decke geht.

Man kann nicht mehr mit Dollar bezahlen. Die Inflation wird hier sehr bald außer Kontrolle geraten. Ich würde Bitcoin als Absicherung gegen diese Inflation kaufte.

©Bild via Pixabay / Lizenz

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close